25.11.2022

Sachsen-Anhalt verschläft Solaroffensive

Der Druck der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat sich ausgezahlt: Das Solarspeicher-Förderprogramm wurde heute freigegeben. 

Dazu sagt, Wolfgang Aldag, energiepolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion: „Acht Monate nach Beschluss des Haushalts 2022 hat Finanzminister Michael Richter endlich seine Blockade aufgegeben. Das ist viel zu spät. Sachsen-Anhalt verschläft die Solaroffensive, die für Versorgungssicherheit und Preisstabilität sorgen würde. Klimaschutz- und Energieminister Armin Willingmann muss sich durchsetzen und seinen Ankündigungen Taten folgen lassen. Wir fordern, dass das Förderprogramm 2023 auf 10 Millionen Euro erhöht wird.“

Yves Rackwitz

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit