Gleichstellung

Gleichstellung

Gleichstellung
50-50

Ziel von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ist eine Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Chancen haben, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, sexueller oder kultureller Orientierung. BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Vision, dass Artikel 1 des Grundgesetzes auf allen Ebenen mit Leben erfüllt wird.

Geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt

Dazu gehört ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt: Rollenbilder sind im Wandel begriffen. Es ist  politische Aufgabe, die Strukturen  anzupassen. Bis zur Verwirklichung dieser Vision, müssen im Kampf gegen Gewalt gegen Frauen Frauenhäuser oder Interventionsstellen gefördert werden.

Frauen wollen und müssen in Führungspositionen vertreten sein, ebenso wie Männer in Kindergärten oder als Verkäufer. Hier sollte der öffentliche Dienst und die Landesverwaltung Vorreiter sein.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN setzt sich dafür ein, dass alle Maßnahmen in Politik, Verwaltung und Gesellschaft auf ihre Auswirkungen auf beide Geschlechter überprüft werden (Gender Mainstreaming). Zentral ist hier die Finanzmittelverteilung (Gender Budgeting).

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Die meisten Frauen und Männer wollen und müssen einer existenzsichernden Beschäftigung nachgehen. Unser Bestreben für Sachsen-Anhalt ist es, der Abwanderung vor allem junger, gut ausgebildeter Frauen entgegenzuwirken. Eine Voraussetzung dafür ist, gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen. Die Öffnungszeiten der Kinderbetreuung müssen sich an die Arbeitszeiten der Eltern anpassen - nicht umgekehrt.

„Gleiche Liebe – gleiche Rechte“

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN treten dafür ein, dass sich die Gesellschaft queeren Lebensweisen öffnet. Schwule, Lesben, Transgender u.v.a. sind Teil unserer Gesellschaft. Grüne Politik in Sachsen-Anhalt bedeutet deshalb Stigmatisierung beenden und Hürden abbauen. Wir wollen eine Gleichstellung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften in allen Bereichen: beim Kindschaftsrecht, beim Adoptions- und Sorgerecht, bei Pflegschaften, im Miet-, Erb-, Beamten- und Steuerrecht ebenso wie im Ausländerrecht. Wir stehen für „gleiche Liebe – gleiche Rechte“.

Pressemitteilungen

Mentoring-Programm zur Frauenförderung in der Politik
31.08.2017
Die Landtagsfraktion ist die parlamentarische Kraft von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt. Wir setzen grüne Werte und Inhalte in praktische Politik um. Wesentliche Pfeiler unseres Grundverständnisses sind die Frauenförderung und… 
Themengebiete:
Ehe für alle: Ein historischer Meilenstein auf dem Weg zu tatsächlicher Gleichstellung
30.06.2017
„Heute ist ein wunderbarer Tag. Wir GRÜNE kämpften in und außerhalb der Parlamente seit mehr 25 Jahren dafür“, sagt Cornelia Lüddemann, Vorsitzende der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Sachsen-Anhalt nach der Zustimmung im Bundestag für… 
Themengebiete:
Mut, Verantwortung, Gestaltung
05.04.2017
Anlässlich des einjährigen Bestehens der Koalition aus Grünen, CDU und SPD äußert sich die Fraktionsvorsitzende von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann: 
Themengebiete:
„Bessere Radinfrastruktur rettet Leben“
07.03.2017
Zum heute veröffentlichten Verkehrssicherheitsbericht erklärt Cornelia Lüddemann, Fraktionsvorsitzende und verkehrspolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90 /DIE GRÜNEN Sachsen-Anhalt:  
Themengebiete:
„MACHT, was Frauen wollen!“
06.03.2017
Statements der Fraktionsvorsitzenden und frauenpolitischen Sprecherin der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Cornelia Lüddemann, anlässlich der Diskussion um die Frauenquote und zum internationalen Frauentages am 8.… 
Themengebiete:
„Frühsexualisierung gibt es nicht“
15.11.2016
Zur „Magdeburger Erklärung zur Frühsexualisierung“ der AfD erklärt der gleichstellungspolitische Sprecher sowie Sprecher für Lesben- und Schwulenpolitik der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag von Sachsen-Anhalt, Sebastian Striegel: 
Themengebiete:
„Wir brauchen Feuerwehrleute und keine geistigen Brandstifter“
11.11.2016
„Für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Intersexuelle fehlen noch entscheidende Schritte zur vollkommenen Gleichstellung und Akzeptanz. Ich nenne hier nur die Öffnung der Ehe“, sagt die Vorsitzende der Fraktion im Landtag von… 
Themengebiete:
„Wir bekämpfen jede Art der Ausgrenzung“
27.10.2016
Statements des Lesben- und Schwulenpolitischen Sprechers der Fraktion, Sebastian Striegel, zu der Debatte über den „Aktionsplan für LSBTTI und gegen Homo- und Transphobie“: 
Themengebiete:

Ihr Abgeordneter

Sebastian Striegel
Sebastian Striegel
Parlamentarischer Geschäftsführer, Sprecher für Innen, Sport, Recht, Demokratie, Kirchen, Gleichstellung und Lesben- und Schwulenpolitik
0391-5604004
Themengebiete:

Broschüren und Flyer

Flyer: LSBTI

Videos

Bereits im letzten Jahr haben wir ein Video mit unserer lesben- und schwulenpolitischen Sprecherin, Cornelia Lüddemann, gedreht. In dem einen Jahr ist viel passiert - sollte man meinen. Cornelia Lüddemann fasst zusammen, was seit dem IDAHO 2013 passiert ist.



Mit dem Motto „Love is Love" setzt die Landtagsfraktion ein klares Zeichen gegen Homophobie. Anlass war die Aktuelle Debatte während der Landtagssitzung im Januar 2014. „Die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN findet es absolut unsäglich, dass heute, im 21. Jahrhundert, im Herzen von Europa, in Deutschland, Entwicklungsstörungen in einem Satz mit Homosexualität genannt werden", sagt die lesben- und schwulenpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Cornelia Lüddemann.